Sie befinden sich hier:

Arbeiten in der Pflege für Geflüchtete – Projekt SKIFAP 3 - August 2023 bis Juli 2025

Sprach- und Kompetenzförderung zur Integrationvon Flüchtlingen in den Arbeitsmarktsektor Pflege

Fachsprache – Schulabschluss – Praktika

Ziel unseres Projektes SKIFAP ist es, bis zu 24 Geflüchtete in zwölf Monaten auf die anschließende

Ausbildung zur Pflegehilfskraft beziehungsweise zur Pflegefachkraft vorzubereiten.

Darunter vor allem Frauen und junge Mütter, bei denen im Rahmendes Projekts für die Betreuung ihrer Kinder gesorgt wird.

Die Teilnehmenden machen ihren Ersten Allgemeinbildenden oder Mittleren Schulabschluss, haben fachbezogenen Sprachunterricht und absolvieren mehrfach Praktika. Nach erfolgreicher Teilnahme kann direkt im Anschluss die Ausbildung bei einem der Kooperationspartner begon­nen werden.

Die Maßnahme kombiniert die Erfüllung der rechtlichen Voraussetzung für einen Ausbildungsbeginn (Schulabschluss) mit dem Erlernen von sprachlichen, fachlichen sowie methodischen Kompetenzen und Strate­gien für ein erfolgreiches Absolvieren der Ausbildung in einem pflege­risch-sozialen Beruf.

Der erste Durchgang des Projektes ist vom 01.08.2023-31.07.2024, der zweite Durchgang des Projektes ist vom 01.08.2024-31.07.2025.

Unterrichtszeiten: Mo.-Fr., 08.30-11.45 Uhr und 12.45-16.00 Uhr

Leitung:

Christina von der Heyde: heyde@vhs-rendsburg.de, 04331 2088-36

Nadezda Franke: franke@vhs-rendsburg.de, 04331 2088-39

Interessenten sind herzlich willkommen melden sich bitte bei Frau von der Heyde oder Frau Franke.

Stand: 27.09.2023


Dieses Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein.